Plärrer – Nürnbergs Stadtmagazin  - Mai 1995

   

 

Mit einer ungewöhnlichen Aktion sorgte der Straßenkünstler Hans Mack vor der Nürnberger Lorenzkirche für Aufsehen. Verkleidet als Goldene Statue erinnerte er auf eigenwillige Art an „die Macht des Geldes und dessen Symbols – des Goldes – in unserer Zivilisation“.  Hans Mack verharrte zu diesem Zweck völlig regungslos, nur wenn ein Passant einen Geldbetrag in eine davorstehende goldene Schale warf, grüßte er mit einer roboterhaften Geste.

Zurück zum Presseindex

[ Goldmann Startseite | Preisliste | Presse | Goldmann Fotogalerie | Email | Neo von Terra / Hans Mack | Impressum ]